Kaiserslautern, 03.11.2018, von FM

Ausbildung in Erster Hilfe

Am Samstag absolvierten 25 Helferinnen und Helfer, der THW Ortsverbände Kaiserslautern, Pirmasens, Hauenstein und Zweibrücken einen Erste-Hilfe Kurs zum Erwerb bzw. dem Erhalt Ihrer Einsatzbefähigung. Weiterhin nahmen an diesem Kurs die Helferanwärter der Ortsverbände teil.

Fotos: THW Kaiserslautern

Unter der fachkundigen Leitung von zwei Dozenten des DRK-Kreisverband Kaiserslautern-Stadt e.V. frischten die Teilnehmer/innen in einem neunstündigen Kurs ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in der richtigen Anwendung der verschiedenen Erste-Hilfe Maßnahmen auf. Die vermittelten Inhalte umfassten unter anderem das Absetzen eines Notrufs, Absichern einer Unfallstelle, Wundversorgung, Herz-Lungen-Wiederbelebung im Verbund mit einem automatisierten Externen Defibrillator (AED), Helmabnahme, Kreislaufbedingte und temperaturbedingte Störungen sowie die psychische Betreuung einer vom Notfall betroffenen Person.

Der Unterricht wurde sehr anschaulich durch die beiden Dozenten gestaltet und erfolgte Anhand von konkreten Praxisbeispielen stets realistisch und konzeptorientiert.

Im Turnus von zwei Jahren muss jeder THW-Helfer, zum Erhalt seiner Einsatzbefähigung, die Teilnahme an einem mindestens eintägigen Erste Hilfe Kurs nachweisen. Als ein maßgebliches Zulassungskriterium zur abschließenden Grundscheinprüfung müssen die Grundschein-Anwärter ebenfalls an einem Erste-Hilfe Kurs teilgenommen haben.


  • Fotos: THW Kaiserslautern

  • Fotos: THW Kaiserslautern

  • Fotos: THW Kaiserslautern

  • Fotos: THW Kaiserslautern

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: