Pirmasens, 30.04.2016, von Autor 1

„Gebäudeeinsturz - Person verschüttet“

Dieses Szenario wurden den Helfern des Ortsverbandes Pirmasens mit dem Zusatz „Übungsalarm“ auf den neuen digitalen Alarmempfängern angezeigt. Bereits 10 Minten später rückte der Gerätekraftwagen 2 des Ortsverbandes zur „Unglücksstelle“ aus.

Rettung einer Person mittels Leiterhebel

Als Übungsziel wurden mehrere Punkte im Vorfeld erörtert und unter den strengen Augen des Zugführers und den Übungsbegleitern während der Übung verfolgt. So galt es vor Ort als erstes die Ordnug an der Einsatzstelle herzustellen, die ersten Einsatzaufträge auszugeben und die Lage zu bewerten.

Die Einheiten mussten u.a. Zugänge mittels Schneidbrenner herstellen, Erkundungen im und um das Gebäude herum durchführen sowie eine Gebäudeabstützung vornehmen. Weiterhin musste eine Person mittels Leiterhebel aus den "Trümmern" gerettet werden.

Nach einem stärkenden Mittagessen wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt und eine Nachbesprechung der Übung abgehalten und ausgewertet. Die Ergebnisse sollen in die nächste Übung mit einfließen.

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Mediathek


  • Rettung einer Person mittels Leiterhebel

  • Anlegen der Höhensicherungsaussattung

  • Kritische Augen der Übunsgleiter

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: