Eppenbrunn, 28.06.2014, von Autor 2

Gemeinsame Übung mit Bundeswehr und Feuerwehr

Übung des Kreisverbindungskommando Pirmasens mit Kräften des Ortsverbandes

Am Samstag, dem 28.06.2014, nahm die Bergungsgruppe 1 des Ortsverbandes Pirmasens zusammen mit der Feuerwehr Eppenbrunn an einer Übung des Kreisverbindungskommandos (KVK) Pirmasens teil.

Das KVK stellt die Schnittstelle zwischen Bundeswehr und den zivilen Akteuren des Katastrophenschutzes dar. Sie sind Teil des Fachberaterstabes in der technischen Einsatzleitung des Kreises/Stadt im Katastrophenfall.

Ziel der Übung war die Zusammenarbeit von Feuerwehr, THW und KVK zu testen. Weiterhin wurde das Anfahren von Rettungspunkten und das Retten eines verunglückten Fallschirmspringers anhand eines simulierten Hubschrauberabsturzes geübt.

Nach erfolgter Übung stellten die Feuerwehr und das THW ihre Fahrzeuge und die Rettungsmittel dem KVK vor. Anschließend ging es zum gemeinsamen Mittagessen und geselligem Beisammensein um weitere Kontakte zu knüpfen.

 

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: