Gießen, 14.12.2018, von FM

Hochstapler endlich überführt!

Ab sofort stapeln wir recht hoch und haben eine große Klappe. Obendrein haben wir jetzt auch noch den Drang zum Abheben... Das alles findet sich bei uns nun in Form von Stapelgabel, Schaufel und Fahrkorb. Aber lesen Sie doch einfach weiter...

Die fortlaufende Konzeptentwicklung der Fachgruppen im THW führte unter anderem dazu, dass die Notwendigkeit der Einführung eines Baugerätes aus dem Hochbaubereich bei den Fachgruppen Räumen erkannt wurde. Erstmals kommt es beim THW zu einer Serienbeschaffung von Teleskopstaplern. Die Ausschreibung fiel zugunsten eines italienischen Herstellers aus. Somit beschafft das THW nun Bundesweit 39 Teleskopstapler der Marke Dieci, Typ ICARUS 40.14 mit einer Hubhöhe von 13,50 m. Einer davon ist nun ab sofort auch in Pirmasens stationiert. Das moderne Bergeräumgerät steht den anfordernden Bedarfsträgern ab sofort als neue Einsatzoption zur Verfügung.

Der Teleskoplader ist ein Einsatzmittel, welches gegenüber den herkömmlichen Radladern und Baggern der Fachgruppe Räumen weitere Einsatzoptionen ermöglicht. Einer dieser Vorteile ist die Wendigkeit der Geräte. Sie sind somit besser geeignet für die Ladeaufgaben und Umschlagsarbeiten in unwegsamem Gelände. Eine 4-in-1-Schaufel ermöglicht Erdarbeiten und das Verladen von Schüttgütern, sowie z.B. die Aufnahme von Ladegut aus haverierten LKW, wie auch das Anlegen von Zuwegungen etc... Die Palettengabel steht zum Be- und Entladen von LKW sowie für den schnellen Materialumschlag bereit. Ein Arbeitskorb mit einer Traglast von bis zu 800 kg ermöglicht das sichere Arbeiten in Höhen. Ein Lasthaken ermöglicht das transportieren von kranbaren Lasten. Mit dem Teleskoparm lässt sich der Korb auf 13,5 Meter Höhe ausfahren.

Am Freitag den 14.12.2018 wurde der fabrikneue Teleskopstapler -nach zwei verschobenen Auslieferungsterminen- bei der Dieci-Deutschlandvertretung in Gießen in Empfang genommen. Ab 13.30 Uhr gab es eine zweistündige Einweisung im Stationsbetrieb, wo die Funktionen erläutert wurden. Im Anschluß daran erfolgte dann um 15:30 Uhr die Schlüsselübergabe. Danach wurde unser neuer italienischer Kollege auf dem Tieflader verlastet und in seine neue Heimat nach Rheinland-Pfalz überführt.

Um die komplexe Technik auch bedienen zu können, waren zwei unserer Helfer bereits im Sommer auf einem einwöchigen Ausbildungslehrgang im THW-Ausbildungszentrum in Hoya. Somit stehen von Beginn an zwei bedienberechtigte Helfer für den Einsatzbetrieb zur Verfügung. Im kommenden Jahr werden weitere Helfer im Umgang mit dem Gerät geschult.

Ein besonderer Dank ergeht an den Ortsverband Neustadt a.d.W., welcher uns für den Transport seinen Tieflader zur Verfügung gestellt hat, da sich unserer aktuell noch in der Beschaffung befindet.

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Mediathek!

Details zum Fahrzeug finden Sie hier!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: