Pirmasens, 30.03.2019, von ca

Lagekartenführung für Zugtrupps

Im Einsatz ist es wichtig, die Lage überblicken zu können, um daraus die richtigen Entscheidungen zu treffen. Am heutigen Tag wurden neue Helfer an die wesentliche Grundinhalte der Lagekartenführung schrittweise herangeführt.

Die Zugführer der Ortsverbände besitzen jeweils als Führungsmittel einen sogenannten Zugtrupp. Dieser Zugtrupp hat dabei die Aufgabe, die Informationen von übergeordneten und unterstellten Einheiten zu erfassen, zu bündeln und zu dokumentieren.

Für die weiteren Entscheidungen sind Lagekarten hierbei eine wichtige Grundlage. Sie ermöglichen den gemeinsamen Austausch mit den Bedarfsträgern bei Besprechungen. Am Morgen wurden zu Beginn die rechtlichen Grundlagen mit den Dienstvorschriften DV1-100 und DV 1-101 gelegt. Darauf aufbauend folgte eine Schulungseinheit zum Aufbau von taktischen Zeichen und ihrer Anwendung.

Nachdem diesem Theorieblock folgte in zwei kleineren praktischen Übungen der Umgang mit den taktischen Zeichen und die Lagekartendarstellung. Nach der Mittagspause galt es nun diese Lerninhalte an einer realen Lage abzuarbeiten. Die Zugtrupps konnten diese in kurzer Zeit erfolgreich umsetzen. Somit ist für die neuen Helfer eine Grundlage geschaffen worden, um die kommende Zugtrupp-Übung im Mai erfolgreich umzusetzen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: