Thaleischweiler-Fröschen, 06.06.2017, von FM

Umgestürzte Bäume auf Schienen - Regionalbahn steckt fest

Um 18:31 Uhr schellten die Funkmelder der THW-Einsatzkräfte mit der Meldung: „Umgestürzte Bäume vor und hinter Regionalzug, Thaleischweiler-Fröschen“.

Ein kleines aber heftiges lokales Unwetter, hatte mehrere Bäume auf die Gleisanlagen bei Thaleischweiler-Fröschen stürzen lassen. Der mit Fahrgästen besetzte Zug konnte noch rechtzeitig abbremsen, aber seine Fahrt auf Grund der Hindernisse auf den Gleiskörpern nicht fortsetzen. Durch den Notfallmanager der Deutschen Bahn, wurde das THW Pirmasens über die integrierte Leitstelle Südpfalz in Landau alarmiert. Der Einsatzleitwagen sowie der Gerätekraftwagen 1 rückten innerhalb kürzester Zeit zur Einsatzstelle zwischen Thaleischweiler-Fröschen und Rieschweiler-Mühlbach aus.

Durch die Helfer wurden die Hindernisse schnell und routiniert entfernt, so dass der Zug seine Fahrt ungehindert fortsetzen konnte. Auf Grund der ungewissen Lage, ob noch weitere Bäume auf den Gleisen liegen, stiegen zwei Helfer in den Zug zu und begleiteten die Fahrt mit Motorsägen bis zur Endhaltestelle in Pirmasens-Nord.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: