Ruppertsweiler, 30.04.2019, von fm

„Verunfalltes Fahrzeug im Wald“…

…war das Ausgangszenario für eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehr Ruppertsweiler.

Die Einsatzkräfte fanden vor Ort ein Fahrzeug vor, welches auf einem Waldweg eine Böschung hinabgerutscht und umgekippt war. Zwei Personen befanden sich in einer Zwangslage im Innenraum des KFZ, eine weitere wurde bei dem Unfall herausgeschleudert.

Die zuerst eingetroffene Feuerwehr Ruppertsweiler stellte den Brandschutz an der Unfallstelle sicher, die Kameraden des THW kümmerten sich um die Stabilisierung des Fahrzeugs mittels Greifzug, sowie Betreuung der Verletzten. Die Rettung der aus dem Fahrzeug geschleuderten Person stand dabei im Vordergrund.

Durch Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW wurde die Rettung der verunfallten Personen im Fahrzeug mittels Rettungsschere und Spreizer vorgenommen.

Nach Abschluß der Übung wurde das Fahrzeug mit der Seilwinde des THW-Gerätekraftwagens auf die Straße gezogen und Abseits zur Abholung durch den Abschleppdienst bereitgestellt.

Ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Ruppertsweiler, welche sich spontan bereit erklärt hatte, diese gemeinsame Übung durchzuführen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: