Pirmasens, 29.04.2017, von CA/FM

Wasserförderung über längere Wegstrecken und sicherer Umgang mit der Motorsäge

In den letzten Jahren ist die Zahl der Starkregen- und Sturmereignisse sowie Hochwasser stetig gestiegen. Um dem Rechnung zu tragen wurde das Thema Wasserförderung und der sichere Umgang mit Motorsägen am Samstag in zwei Projektgruppen vertieft ausgebildet.

Zu Beginn wurden in Projektgruppe 1 die einzelnen Pumpmöglichkeiten und die Grenzbereiche der unterschiedlichen Pumpen die der Ortsverband zur Verfügung hat theoretisch besprochen. Neben den Förderdiagrammen wurden die max. Korndurchlässe, pH-Werte des Fördermediums und Flachsaugzubehör besprochen. Danach folgte die praktische Umsetzung. An einem Bachlauf wurden die einzelnen Tauchpumpen gesetzt sowie die Schmutzwasserpumpe aufgebaut.

Die Schwierigkeit für das Pumpen lag in der geringen Wasserhöhe des Baches. Es wurden die Möglichkeiten des Anstauens und die Herstellung eines temporären Pumpensumpfes besprochen. Letztendlich entschieden sich die Teilnehmer für eine weitere Alternative. Die Pumpen wurden über eine Arbeitsleine abgelassen und so etwa 10cm über Boden gehalten. Ein weiterer Punkt war die Fehlersuche bei ausbleibender Pumpleistung. Die Teilnehmer mussten die Pumpe von Verunreinigungen befreien und die Funktionsfähigkeit wieder herstellen.

Den Abschluss bildete die Verlegung einer längeren Förderstrecke zur Verdeutlichung der reduzierten Förderleistung. Die Möglichkeit über Zwischenbecken die Pumpstrecken zu erhöhen bei gleicher Förderleistung löste dieses Problem.

In der zweiten Gruppe wurde der sichere Umgang mit der Motorsäge vertieft ausgebildet. Die Grundkenntnisse der Baumfällung wurden theoretisch und praktisch vermittelt und die erlernten Ausbildungsinhalte anschließend umgesetzt. Gerade nach Sturmereignissen müssen die Helferinnen und Helfer des THW mit der Baumschnitttechnik vertraut sein.

Mit einem etwas späteren aber guten Mittagsessen endete der interessante Ausbildungstag.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: