Gleichbleibend berechenbare Größe

Mindestens einen Technischen Zug (TZ) , die Basiseinheit des THW, besitzt jeder Ortsverband. 

Als Kern gehören zum TZ in allen Ortsverbänden ein Zugtrupp sowie eine Bergungsgruppe. Sie haben die Aufgabe zu retten und zu bergen, Sicherungs- und leichte Räumarbeiten vorzunehmen und allgemeine technische Hilfe zu leisten.

Daneben gehört zum TZ jeweils mindestens eine technisch spezialisierte Fachgruppe welche zur internen Führung und Betreuung im THW-Einsatz dienen.

Die Fachgruppen im einzelnen: 

  • Infrastruktur 
  • Führung- und Kommunikation 
  • Logistik 
  • Räumen 
  • Wassergefahren 
  • Ortung 
  • Elektroversorgung 
  • Wasserschaden/Pumpen 
  • Trinkwasserversorgung 
  • Brückenbau 
  • Ölschaden 
  • Sprengen
  • schwere Bergung
  • Notversorgung/Notinstandsetzung

 

sowie mehrere spezialisierte Trupps, wie z.b. den Trupp "Mobiler Hochwasserpegel" oder "Einsatznachsorgeteam".

 

 

Die Einzelaufgaben der in Pirmasens stationierten Einheiten, entnehmen Sie bitte dem Menü auf der linken Seite.

nach oben

StAN wörtlich:

Der Technische Zug leistet umfassende technische Hilfe zur Rettung von Menschen und Tieren sowie zur Erhaltung von Sachwerten bei Gefahrenlagen, einschließlich Wassergefahren. Er führt Erkundungs-, Sicherungs-, und Bergungsarbeiten an Schadestellen durch, überbrückt vorübergehend ausgefallene Infrastruktur und richtet Wege und Übergange her. Ferner unterstützt er Behörden, Organisationen und andere Stellen bei der Gefahrenabwehr. 

nach oben