Pirmasens, 27.06.2012, von Frank Maurer

Change of Command

Zum Kommandowechsel der USAMMCE (United States Medical Material Centre Europe) am vergangenen Mittwoch war auch das Technische Hilfswerk Pirmasens eingeladen.

Commander Slade mit dem THW-Ortsbeauftragten Blank (Keine Bildverwendung erlaubt!)

Rund 200 Ehrengäste, Soldaten und Zivilbeschäftigte nahmen an der Zeremonie teil. Als Vertreter des Ortsverbandes Pirmasens nahmen der Ortsbeauftragte und der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit teil.Der scheidende Kommandeur William M. Stubbs übergab traditionell die Fahne der Einheit an seinen Nachfolger Thomas C. Slade.Turnusgemäß wechselt der Kommandant alles zwei Jahre. Ein stetiger Wandel gehört dazu um neue Ideen und Sichtweisen einzubringen. In seiner Abschiedsrede dankte Stubbs ausdrücklich den politisch Verantwortlichen in Pirmasens und Rodalben für die vorbildliche Zusammenarbeit. Stubbs blickte auf eine wundervolle Zeit in der Südwestpfalz und Deutschland zurück, er habe sich hier sehr wohl gefühlt. In Anlehnung an das Zitat des ehemaligen US-Präsidenten John F. Kennedy dichtete er mit gerührter Stimme „Ich bin ein Weselberger“ auf seinen langjährigen Wohnort. Sein liebstes erlerntes „deutsches“ Wort laute: „Eijoh“ scherzte Stubbs.Im Anschluß an die Zeremonie war bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit gegeben sich zu Gesprächen mit den Offizieren der USAMMCE zu treffen, bzw. sich von Commander Stubbs zu verabschieden und seinen Nachfolger Commander Slade willkommen zu heißen.


  • Commander Slade mit dem THW-Ortsbeauftragten Blank (Keine Bildverwendung erlaubt!)

  • Die Einheitsfahne zusammen mit den Flaggen der USA und BRD (Keine Bildverwendung erlaubt!)

  • Übergabe der Einheitsfahne (Keine Bildverwendung erlaubt!)

Für diese Bilder besteht keine Freigabe zur Verwendung!


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: