Pirmasens, 20.08.2014, von Autor 1

Einsatzübung Gefahrstoffzug

In einem Chemiewerk in Pirmasens wurde am Dienstagabend eine austretende Flüssigkeit aus einem IBC-Container festgestellt. Die daraufhin alarmierte Feuerwehr Pirmasens rückte umgehend mit Löschfahrzeugen und Gefahrstoffzug zur Einsatzstelle aus.

Arbeitsauftrag durch den Zugführer des THW

Parallel dazu wurde der THW-Ortsverband Pirmasens alarmiert, welcher seit einiger Zeit gemeinsam mit den Kameraden des Gefahrstoffzuges übt, und für die Dekontamination von Personen an den Einsatzstellen zuständig ist.

Die Helfer des THW wurden in den letzten Monaten von den Kameraden der Feuerwehr ausgebildet und im Umgang mit den Geräten geschult , um eine Dekonstelle eigenständig aufzubauen und zu betreuen. Mittlerweile bilden die THW-Helfer einen festen Bestandteil im Gefahrstoffzug der Stadt Pirmasens.

Parallel zum Aufbau der Wasserversorgung durch die Feuerwehr erkundete ein Atemschutztrupp die Lage und stellte eine austretende Flüssigkeit fest. Daraufhin ging ein Angriffstrupp mit Chemikalienschutzanzug zur Verschließung der Leckage vor.

Zeitgleich baute das THW Pirmasens die Dekontaminationsstation auf. Nach Abschluss der Abdichtarbeiten wurde der Trupp im Chemikalienschutzanzug durch die Helfer des THW in der Reinigungsdusche gesäubert und im Anschluss entkleidet.

Wichtig bei der Übung war dabei, dass die THW-Helfer bei dem Reinigen und Entkleiden darauf achten, dass der Gefahrstoff nicht außerhalb der Dekontaminationsstelle verschleppt wird. Die gestellten Aufgaben wurden zur Zufriedenheit des Gefahrstoffzugführers zügig durch die Mannschaft gelöst.

Abschließend gab es noch eine kleine Besprechung in der die einzelnen Schritte und Vorgehensweisen noch einmal betrachtet wurden. Auch die "Einsatzstelle" wurde im Nachgang durch alle Beteiligten noch einmal genau in Augenschein genommen und weitere Mögliche Vorgehensweisen definiert.

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Mediathek!


  • Arbeitsauftrag durch den Zugführer des THW

  • Aufbau der Dekonstelle

  • Ausrüsten mit Atemschutz

  • Dekontamination einer Einsatzkraft im Chemikalienschutzanzug

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: