Heiligenmoschel, 15.09.2022, von fm

Einsturzgefährdetes Gebäude

Am Vormittag des 15. September kam es zu einem Teileinsturz einer Scheune in Heiligenmoschel. Zur Absicherung des einsturzgefährdeten Gebäudes, wurde der THW-Ortsverband Kaiserslautern von der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg nach Heiligenmoschel alarmiert.

Bildquelle: THW Kaiserslautern

Vor Ort wurde nach Hinzuziehung der Baufachberaterin des THW-Ortsverbandes Landau und der gemeinsamen Erkundung zunächst die Abstützung des Gebäudes mittels ASH (Abstützsystem Holz) aus dem THW-Ortsverband Germersheim vorgenommen. Zur Absicherung der am Gebäude tätigen Einsatzkräfte wurde der Trupp Einsatzstellensicherung (ESS) des THW-Ortsverbandes Landau hinzugezogen. Im Anschluss konnte das kontrollierte Niederlegen des Gebäudes mit dem Kettenbagger des THW-Ortsverbandes Kaiserslautern erfolgen.

Als Ablösung für den vor Ort eingesetzten Zugtrupp, wurde am Abend der Zugtrupp des THW-Ortsverbandes Pirmasens nachalarmiert.

Gegen 22:30 Uhr konnten die Arbeiten erfolgreich beendet werden.

Ebenfalls im Einsatz: THW Kaiserslautern, THW Germersheim, THW Landau, THW Media-Team HERPSL, THW St. Wendel, THW Pirmasens, Feuerwehr Verbandsgemeinde Otterberg, Feuerwehr Heiligenmoschel THW  Spiesen-Elversberg, THW Speyer

Ein Dank an alle Einheiten für die gute Zusammenarbeit.


  • Bildquelle: THW Kaiserslautern

  • Bildquelle: THW Kaiserslautern

  • Bildquelle: THW Kaiserslautern

  • Bildquelle: THW Kaiserslautern

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: