Pirmasens, 13.02.2013, von Autor 1

Felsen stürzt auf Wohnhaus

Im Hinterhof eines Anwesens in Pirmasens, ist ein Sandsteinfelsblock aus einer Steilmauer gebrochen, und kam äußerst wackelig auf dem Geländer eines Flachdaches zum liegen.

Einsatz der Betonkettensäge

Ein weiterer kleinerer Felsbrocken blieb auf dem Dach in der Nähe eines Oberlichtes liegen. Durch die Feuerwehr Pirmasens wurde gegen 17.00 Uhr das THW auf den Plan gerufen.

Einsatzaufgabe war das Dach von der Last zu befreien und am größeren Brocken auf dem Geländer Sicherungsarbeiten durchzuführen.

 

Eingesetzt wurde hierbei die Betonkettensäge des Ortsverbandes um den Einsatz Erschütterungsfrei durchzuführen, damit der schwer zu sichernde Felsblock nicht weiter ins Rutschen gerät. Weiterhin musste vermieden werden, dass sich durch Vibrationen noch weitere Teile aus der Steilmauer lösen und auf die Helfer und das Dach herabfallen.

 

Zuerst wurde das Dach von der Last der kleineren Brocken beseitigt, anschließend wurden die größten Überhänge des Felsens abgeschnitten. Im weiteren Verlauf wurde der Rest des noch vorhandenen Felsens unterbaut und gegen weiteres abrutschen gesichert.

 

Durch das äußerst umsichtige Vorgehen konnten die Helfer erst gegen 22.00 Uhr von der Einsatzstelle abrücken.

Im Einsatz waren 14 Helfer mit Gerätekraftwagen 2, Beleuchtungsfahrzeug und Transport-LKW

 

 

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Mediathek.


  • Einsatz der Betonkettensäge

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: