Gießen, 08.07.2017, von FM

Zwei neue Einsatzkräfte für den Ortsverband Pirmasens

Mehr als 50 Helferanwärterinnen und -anwärter absolvierten erfolgreich die Prüfung zur THW-Grundausbildung. Sie haben während der Ausbildung unter anderem gelernt, mit Stromaggregaten, Trennschleifern und hydraulischen Rettungsgeräten zu arbeiten und können nun mit dem THW in Einsätze gehen.

Über mehrere Monate hinweg machten sich die angehenden Einsatzkräfte mit der Technik des THW und den grundlegenden Anforderungen im Einsatz vertraut. Die Inhalte waren dabei ebenso vielfältig wie die Einsatzoptionen des THW: Vom richtigen Verhalten an der Einsatzstelle und der Erkundung des Einsatzortes über Erste Hilfe bis zum Ausleuchten eines Unglücksstelle und dem Retten verletzter Personen reichte das Spektrum. Nun stand mit der Abschlussprüfung die letzte Herausforderung im Rahmen der Grundausbildung an.

Zunächst mussten die Helferanwärterinnen und -anwärter in einem theoretischen Test 40 Fragen beantworten. Anschließend bewiesen sie an sechs verschiedenen Stationen, dass sie die THW-Technik auch in der Praxis beherrschen. Während der Prüfungen, die im Ortsverband Gießen stattfand, achteten die Prüferinnen und Prüfer besonders darauf, dass alle Unfallverhütungsvorschriften eingehalten wurden. Die gewährleistet bei späteren Einsätzen den Eigenschutz und damit die Sicherheit der Helferinnen und Helfer.

Der THW-Ortsverband Pirmasens freut sich über zwei neue Einsatzkräfte! Andrea Liepert und Sebastian Wagner haben die Prüfung hervorragend bestanden und unterstützen ab sofort die Bergungsgruppe 1 und die Fachgruppe Räumen. Herzlichen Glückwunsch!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: